Gin and Ginger | Two of my favorite colors. And Yours?

Hendrick's Gin 700 ml

Hendrick's Gin ist nicht ohne Grund einer der beliebtesten Gins auf dem Markt. Dass er in keiner guten Bar fehlen darf, liegt nicht zuletzt an seinem besonderen Aroma, das sich vor allem durch die feinen Noten von Gurke und Rose auszeichnet.

Beschreibung

Geschichte hinter Hendrick‘s Gin

Die Feststellung des Gründerjahres von Hendrick‘s Gin ist, hält man eine Flasche dieses Gin’s in den Händen etwas irreführend, steht doch ‚est. 1886‘ auf dem Flaschenetikett. Dies ist die englische Abkürzung für im deutschen eingeführt/ gegründet. Gegründet wurde das Lable jedoch nicht in diesem Jahr. Bevor die Erklärung kommt, muss jedoch noch gesagt sein, dass Hendrick‘s Gin zu William Grant und Sohn gehört…Also jetzt die Erklärung: Est. 1886 steht lediglich für das Jahr, indem William Grant seine aller erste Whisky Brennerei gegründet hat und man so irgendwie ja auch den Grundstein für den Hendrick‘s Gin gelegt hat.


Die bedeutende Geschichte für Hendrick’s begann jedoch erst zum Ende des 20. Jahrhunderts. Ein Master Blender der William Grant & Sons angehörenden Brennerei Balvenie, soll die Idee zum Hendrick’s Gin bei einem Besuch im Garten von Janet Sheet Roberts gehabt haben. Die ist eine Enkelin des Gründervaters Grant. Wie in England üblich, gibt es am Nachmittag Tee und Gurkensandwiches, die jedoch reichte ihrem Gast zum Sandwich ein Glas Gin. Dabei kam dem jungen David Steward die Idee, einen Gin zu kreieren, der mit Gurke und Rose verfeinert wird. Er holte sich Unterstützung von Lesley Gracie sowie John Ross und dem Scotch Whisky Research Institute. Mit der eigentlichen Produktion begann man erst 1999, ein Jahr später folgte dann erst die Markteinführung. Diese erfolgte aber zunächst erst in den Vereinigten Staaten. 2003 folgten dann weitere Spirituosen Märkte in Spanien und Großbritannien sowie auch in Deutschland.

 

Bei der Herstellung finden zwei verschiedene Destillationsvorgänge Anwendung. Beide werden anschließend zu etwas gleichen Teilen miteinander vermischt. Zum Schluss erfolgt noch die Aromatisierung mit Essenzen von Damaszener Rosen und holländischen Salatgurken. Die Produktion von Hendrick’s Gin erfolgt dabei aber in vergleichsweise minimalen Chargen die nur etwas 800 bis 1000 Litern abgeben, um noch den handwerklichen Charakter zu erlangen und immer den Überblick auf den besonderen Gin zu haben.

Daten
marke
Hendrick's Gin
Volumen
700
Alkoholgehalt
41,4 % (V/V)
Stil / Kategorie
Dry gin
Geschmack
nusually restrained juniper aromas but with a flavoring with cucumber and essences of rose petals
Herrkunft
Endland
Artikel-Nr.
GS-R-54